Franziska Sebode

Psychotherapie (Heilpraktikerin), psychologische Beratung, Coaching

Psychotherapie 

richtet sich an Menschen, die sich durch ihr Problem im Alltag eingeschränkt fühlen. Wenn der Leidensdruck zu einem Krankheitsbild führt, ist die Behandlung in Form einer Therapie erforderlich.

Anders als beim Coaching ist der Begriff Therapie geschützt und staatlich geregelt, d.h. es muss eine staatliche Therapie-Erlaubnis vorliegen (Approbation als Arzt oder Psychotherapeut, staatliche Zulassung als Heilpraktiker/ Heilpraktiker für Psychotherapie).

Themen

  • Burn-out - diskrete Betreuung von Führungskräften: immer noch wird das Eingeständnis psychischer Probleme in einigen Berufsgruppen stigmatisiert. Eine Therapie bei Heilpraktiker(in)n bedarf keines Antrags bei der Krankenkasse, keiner Wartezeit und ist zeitlich flexibel auf die zeitlichen Bedürfnisse des Klienten gestaltbar.
  • Ängste und Vermeidungen
  • Zwänge
  • Depression
  • Unterstützung bei moderner Schmerztherapie, Psychoedukation 
  • Begleitung bei der Behandlung psychosomatischer Leiden (körperliche Beschwerden ohne erkennbare physische Ursachen)
  • psychotherapeutisch Begleitung bei schweren gesundheitlichen Einschränkungen z.B. Brustkrebs (Psychoonkologie)

 

zum  Blog

Überbrückung der Wartezeit bis zu einer Psychotherapie

Die Wartezeiten für eine von der gesetzlichen Kasse erstattete Psychotherapie sind sehr lang.  Patienten warten oft mehrere Monate, um einen Therapieplatz zu erhalten. 

Für die Überbrückung ist es durchaus sinnvoll, einen  Heilpraktiker für Psychotherapie einzubinden, um für diese Zeit eine stabile Betreuung sicherzustellen. 

Sprechen Sie mich an! 

Ich stehe Ihnen zur Seite.


Email